Hongcheng Bürohochhaus - Interior Design

Hangzhou, China

Fertigstellung: 2011
Bauherr: Hongcheng Real Estate
Architekt: Pysall Ruge Architekten
Projektpartner: DBH Stadtplanungs GmbH,Prof. Wang Xiaosong
Fotos: Jan Siefke

Der Neubau des Hongcheng Hochhaus befindet sich im neuen Verwaltungs- und Business-District der Stadt Hangzhou, direkt am Ufer des großen Qiantang Flusses, und wird als Bürogebäude von unterschiedlichen Firmen genutzt.

Für die öffentlichen Bereiche (Eingangsbereich, Foyer) und Gemeinschaftsflächen (Lobbies, Flure, WC-Anlagen) wurde im Auftrag des Eigentümers ein einheitliches Interior Design entwickelt. Die 3-geschossige Eingangshalle mit ca. 450 qm bildet dabei den zentralen Empfangsraum mit Wartebereich, Informationszone und dient als Verteiler.

Die neue Parklandschaft vor dem Haupteingang zum Gebäude ist durch die großzügige Verglasung von Innen eindrucksvoll erlebbar. Die Landschaft wird in der Eingangshalle raumbildend und identitätsstiftend aus abstrahierten Landschaftselementen weitegeführt und entwickelt. Ein Bambushain, Natursteinblöcke und Wasserkaskaden zonieren die Eingangshalle in thematische Landschaftsräume und Funktionszonen (Warten, Sitzen, Informieren).

Durch die reduzierte Verwendung unterschiedlicher Oberflächen, hauptsächlich natürlicher Materialien (Jura-Kalkstein, Granit, Bambus etc.) wird das Landschaftserlebnis im Raum verstärkt. Es entsteht ein harmonisches Zusammenspiel zwischen Innen und Außen, den Elementen und Materialien.

Die speziell entwickelte Lichtdecke aus einer transluzenten Folie und unterschiedlich langen Bambusstäben im Raster verteilt, ermöglichen eine unterschiedliche Illuminierung der Eingangshalle und es können abhängig von der Tageszeit unterschiedliche Atmosphären ent-stehen.